Stabparkett 500 Eiche Natur 22mm

Stabparkett 500 Eiche Natur 22mm

54.00 /m2
Produkt Nr. 110214
Länge 500mm
Breite 70mm
Gesantstärke 22mm
Paket 1,40m2

Vorrätig

Tatsächliche Menge (m2) 1.4
Gesamtpreis 75.60
Menge (VE):

Artikelnummer 110214 Kategorien , Schlagwort

Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen

Share
Beschreibung

Stabparkett 500 Eiche Natur 22mm

Stabparkett 500 Eiche Natur ist die Klassische Form des Parkettbodens – massives Stabparkett ist die hochwertigste Parkettart, das verschiedene Verlege Muster wie Fischgrät, diverse Verbände oder Würfel- und Flechtmuster erlaubt. Stabparkett  kann aufgrund des massiven Aufbaus mehrmals abgeschliffen und renoviert werden. Der Boden ist sehr robust und daher langlebig. Trotz seiner langen Tradition präsentiert sich Stabparkett heute zeitgemäß und wandlungsfähig – ein charaktervoller „Zeitgenosse“ für jeden Einrichtungsstil, vom Loft bis zum Schloss.
Wir bieten unterschiedliche Formate und Sortierungen an – einige der beliebtesten Formate in Wien und Österreich sind:

  350x70x16mm    500x70x16mm
  350x70x22mm    500x70x22mm

Wie wir Stabparkett 500 Eiche Natur 22mm verlegt?

Stabparkett 500 Eiche Natur wird üblicherweise roh verlegt und vollflächig verklebt. Auf Holzunterböden kann es zudem genagelt und verschraubt werden. Danach kann der Parkettboden mit der Parkettschleifmaschine in mehreren Schleifgängen abgeschliffen werden. Anschließend erfolgt die Oberflächenbehandlung mit Parkettlack, Öl oder Wachs Öl.

Daher empfehlen wir für das Verlegen von Stabparkett einen erfahrenen Bodenleger zu engagieren, denn dieser Holzboden muss vollflächig verklebt werden. 

Was zeichnet Stabparkett besonders aus?

Die Tatsache, dass dieses Parkett keine Fugen zulässt, macht es zu einem sehr hygienischen Boden. Daher ist dieser Bodenbelag auch für Allergiker sehr gut geeignet. Außerdem zeichnet es sich durch eine hohe Belastbarkeit aus und ist deshalb nicht nur im privaten, sondern auch im gewerblich-öffentlichen Bereich einsetzbar. Nicht nur die hohe Strapazierfähigkeit ist charakteristisch für das Stabparkett, sondern auch seine lange Haltbarkeit. Durch den hohen Aufbau kann dieses Massivparkett problemlos mehrere Male abgeschliffen werden. Wer sich für ein Stabparkett entscheidet, trifft oftmals eine Entscheidung für viele, viele Jahre.

Welche Auswahlmöglichkeiten gibt es?

Das geschliffene Stabparkett kann ganz nach Kundenwünschen veredelt werden. Sie können zwischen geölter, gewachster oder versiegelter Oberfläche wählen. Und auch die Holzarten sind äußerst abwechslungsreich. Es stehen Hölzer wie Eiche Rustikal, Ahorn, Birke oder Buche in den unterschiedlichsten Sortierungen wie etwa naturell oder rustikal zur Auswahl.

Ein echter Klassiker unter den Hölzern ist und bleibt die Eiche. Egal ob Eiche naturell oder rustikal, Brauneiche, Räuchereiche oder Roteiche – mit diesem Holz wählen Sie einen heimischen, nachwachsenden Rohstoff mit besonderen Eigenschaften. Durch das langsame Wachstum des Baumes handelt es sich hierbei um ein sehr hartes Holz, welches sich perfekt als Bodenbelag eignet. Stabparkett aus Eiche ist deshalb äußerst formstabil und „arbeitet“ nur gering.

Da es sich um ein Naturprodukt handelt, dunkeln viele Holzarten nach bzw. entwickeln erst ihren typischen Farbton wie zum Beispiel die Kirsche. Frisch verlegt weist beispielsweise das Kirschholz eine orange-rote Farbe auf. Erst mit der Zeit entwickelt sich der charakteristische rotbraune Ton.

Zusätzliche Information
Größe 500 × 70 × 22 m
Oberfläche

Bodenart

Faze

Holzart

Farbton

Fußbodenheizung

Kategorien

Optik

,

Veredelung

Verlegetechnik